Das Fliegen erleben
Das Cessna Projekt
Vom Wrack zum Simulator: Ziel ist es die Cessna 182T Nav III nachzubauen.
Physiktheorie wird erlebbare Praxis
Mit dem transportablen „EventSim“ Bildung fühlbar machen
Fliegen

Wir bieten die Möglichkeit verschiedenste Flugszenarien sowie Verfahren mit diversen Flugzeugen zu simulieren und somit die Realität detailgetreu abzubilden.

Projekte

Die Technik hinter der Simulation eigenständig entwickeln, selbst mitwirken und das gesamte Projekt durch seine Teilprojekte mitgestalten macht den FlightSim Konstanz einzigartig.

Bildung

Das Fliegen als Schulklasse erleben und tief in die Welt der Luftfahrt eintauchen – Für jedes Bildungsinstitut eine einmalige Ergänzung zur trockenen Theorie.

Ausbildung

Verfahrenstraining, nachstellen von Notsituationen und gezieltes Üben von schwierigen Situationen noch vor dem tatsächlichen Flug, lässt sich problemlos realisieren.

In unserem Flugsimulator am Flugplatz Konstanz kommst Du dem Fliegen ganz nah: Von der Simulation eines Rundflugs über interessante Landschaften mit Motor und Propeller bis zum Start eines Linienjets am Großflughafen in Richtung Ferieninsel. Noch spannender als Fliegen ist natürlich Landen – etwa bei Seitenwind, Schnee, oder bei viel Luftverkehr.

Das alles kannst Du bei uns lernen, üben, Spaß dran haben

  • Fliegen: Selbst steuern, starten, steigen und sinken, Standard-Flugmanöver, Nachtflug, Notverfahren, Blindflug, und natürlich landen.
  • Flugzeuge und ihre Technik kennenlernen: Kolbenmotoren, Turbinen, Jets, Fans, Instrumente im Cockpit und wie sie funktionieren, technische Ausstattung von verschiedenen Flugzeugtypen und natürlich: Wie fliegen Flugzeuge?
  • Navigation: nach Sicht fliegen (VFR) und nach Instrumenten fliegen (IFR), VOR Radionavigation, GPS, Vectors, Holdings und Instrumentenlandung (ILS Cat I-III).
  • Funken: Standard-Funksprüche, Funkregeln, Fliegersprache, Notfälle.
  • Flugvorbereitung: Streckenplanung, Wetter, Treibstoff kalkulieren, Start und Landung berechnen, Ausweichplätze und noch vieles mehr …

Fliegen – einst des Menschen größter Traum, heute eine ziemliche Selbstverständichkeit – seit jeher begeistert die Menschen das Fliegen mit all seinen technischen Herausforderungen und Entwicklungen.
Durch unser Projekt hast Du die Möglichkeit selbst Pilot zu sein, selbst die Kontrolle über ein über 41 Tonnen schweres Flugzeug mit 220 kN Schub zu übernehmen und selbst die Realität eines Piloten zu erleben ohne zuerst eine jahrelange und teure Ausbildung zu machen. Du entscheidest wie nahe Du der echten Fliegerei kommen möchtest und welche Simulationstiefe Du erreichen möchtest. Dir sind keine Grenzen gesetzt. Das ist Teil des FlightSim Konstanz: Damit Du die Möglichkeit bekommst an der Luftfahrt teilzuhaben, Spaß zu haben und selbst zu Fliegen.

Unsere Simulatoren

Fixed-Base-Simulator

Unser zweisitziger Fixed-Base-Simulator im Technologiezentrum Konstanz ist derzeit der versierteste Simulator unseres Hangars. Aufgrund der zwei Sitze können Verfahren, gegenseitige Verantwortlichkeiten und Aufgaben zwischen Pilot und Co-Pilot ideal simuliert werden. Auch für Training bietet sich der Simulator an: Der Fluglehrer hat hier die volle Kontrolle über die Flugbedingungen und eine gute Übersicht über die Handlungen des Schülers. Dank der zwei Full-HD Touchscreens und der zusätzlich eingebauten Panels können auch eine Vielzahl von Flugzeugen realitätsgetreu bedient werden; Primär hier die Boeing 737-800NG, sekundär jedoch auch viele andere.

tzksimulator-dunkel
img_5378b2

EventSim

Der EventSim ist durch seine gute Transportfähigkeit speziell für Events entwickelt worden und bietet durch seine kompakte Größe eine gute Mischung zwischen Komplexität und Simplizität. Das ermöglicht besonders Flugunerfahrenen den Einstieg in die Luftfahrt sukzessiv aufzubauen und schafft eine angenehme Lernkurve. Dank unseres modularen G1000-Systems ist hier auch ein Einblick in die Zukunft der Luftfahrt möglich.
Als Flugzeuge stehen die Cessna 172 und Mooney M20M Bravo wahlweise mit G1000 zu Verfügung.

Unser dritter Simulator, das Cessna-Projekt befindet sich derzeit im Bau. Im Laufe der Zeit wird sich das Projekt zu einem hoch realistischen, zweisitzigen Cessna 182T Nav III Simulator entwickeln. Hier bist Du gefragt, damit das gemeinsam Realität annehmen kann.

abstrahlen-danach

Willst Du gerne selbst fliegen? Dann kontaktiere uns einfach, Schnupperflüge kosten nichts.

„Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer mit deinen Augen himmelwärts gerichtet auf Erden wandeln. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen.“
– Leonardo da Vinci

Bei dem FlightSim Konstanz ist alles ein Projekt: Von dem Cessna-Projekt bis hin zum Fahrtmesser oder der Wartung und Entwicklung unserer Website als auch der FlightSim Konstanz selbst. Für die Projekte finden sich immer mehrere Mitglieder zu einer Gruppe zusammen, bei der jeder seine ganz individuellen Stärken einsetzen kann um erfolgreich das Ziel umzusetzen.

Cessna-Projekt
Cessna-Projekt

Nichts ist so echt wie echt – wir haben die Zelle einer ausrangierten Cessna an
Land gezogen. Unser Cessna-Projekt ist unser langfristiges Zentralprojekt. Dabei geht es um den vollständigen Nachbau der Cessna 182T Nav III.

EventSim-Panel
EventSim-Panel

Für unseren EventSim haben wir ein Bedienpanel entwickelt, das alle benötigten Funktionen für unseren transportablen Simulator vereint und leicht zugänglich macht. Das Panel wird mit einem Arduino Nano und Software aus eigenener Etwicklung betrieben.

Entwicklung Flugplatz Konstanz
Entwicklung Flugplatz Konstanz

Neben der Umsetzung von unseren materiellen Projekten findet auch die Entwicklung einer digitalen Abbildung des Flugplatz Konstanz für die Flugsimulationssoftware statt.

Verbesserung bestehender Systeme
Verbesserung bestehender Systeme

In der Natur des FlightSim Konstanz liegt, dass immer wieder neue Ideen und Verbesserungen für bestehende Systeme aufkommen um ein noch besseres Fluggefühl zu vermitteln.

Sponsoring

Von nichts kommt nichts und Fleiß allein führt leider nicht immer zu dem gewünschten Erfolg.
Deswegen gehen wir gerne Sponsoring-Partnerschaften ein, sprechen Sie uns an!

Wie Sie profitieren können:

  • Sie können Kontakte zu jungen, technik-affinen Menschen (in Schule, Ausbildung oder Studium) knüpfen.
  • Simulatorstunden in unserem FlightSim am Flugplatz Konstanz für Ihre Kunden, Ihre Mitarbeiter und/oder deren Familien
  • ein „Flugfest“ für Ihre Firma / Präsentation/ Ihr Event auf dem Flugplatz
    Konstanz in unseren Vereinsräumen und mit dem Simulator im Betrieb
  • einen Besuch unseres mobilen Simulators auf Ihrem Event / in Ihrer Firma / auf Ihrem Messestand

Der FlightSim Konstanz ist als Bildungsprojekt gestartet und das ist auch heute noch wesentlicher Bestandteil.
Seit Anbegin kooperieren wir mit Fakultäten aller Art. Warum?

Physik in echt!

Druck und Temperatur, Feuchtigkeit und Strömung, Geschwindigkeit oder Gegenwirkung. Fliegen ist Physik erleben! Hier können physikalische Gesetze, Grundlagen und Formeln direkt erprobt und verstanden werden.

Englisch in echt!

Luftfahrer sprechen englisch – überall. Ob Navigation und Wettermeldungen über Funk, ob Flugzeugtechnik oder „Fliegerlatein“, immer wird die Kommunikationsfähigkeit herausgefordert.

Teamwork in echt!

Wir sind alle ganz verschieden – verschieden alt, verschieden ausgebildet (oder noch in Schule, Ausbildung, Hochschule). Uns verbindet die Lust am Fliegen, und das jeder etwas Anderes kann, was wir dann zusammenlegen und so gemeinsam ein Ziel erreichen können.

Technik in echt!

Ein Flugsimulator selbst bereitet viel Komplexität (IT, Mechanik, Elektronik), aber die Technik von Flugzeugen ist nochmal spannender und stellt seine eigene persönliche Herausforderung dar: Wie funktioniert ein Turbinenantrieb, wie werden Höhe und Geschwindigkeit gemessen, wie findet ein Flugzeug den Weg zur Landebahn im Nacht und Nebel? Bei uns kann man richtig schrauben, bohren, fräsen, programmieren, designen und das von ganz grob und einfach bis zu komplex und präzise. Spaß am Tüfteln – ohne Notendruck und Lehrplan, aber mit nach oben offener Herausforderungsskala.

Wirtschaft in echt!

Unser Flugsimulator ist kein Spielzeug, sondern Profi. Wir betreiben gemeinsam ein Projekt, das ordentlich Geld braucht und so richtig Nutzen hat.

Was können wir bieten?

  • Wir bieten Schulen, Fachhochschulen und Universitäten und den Schülern und Studenten eine ergänzende Plattform, zu dem einseitigen und oft sehr abstrakten Theorieuntericht, so dass die Materie über das eigene Erlebnis im praktischen Umgang verständlich werden kann und man nebenbei noch Spaß hat.
  • Wir bieten Kurse für Schulklassen an, inklusive Einführung in die Luftfahrt und abgestimmt auf den Unterrichtsinhalt und den Jahrgang.
  • Wir bieten ETCS Punkte für das Mitmachen, sofern die Kooperation der Fachhochschulen/Universitäten möglich ist.

Hier gibt es alles in echt, deswegen besser als Theorie!

Zu uns kommen Schüler, ganze Klassen, Studierende und ganze Seminare freiwillig und gerne vorbei … und manche bleiben für immer. Mehrere von uns finden ihren Weg in die professionelle Luftfahrt mit welcher wir Partnerschaften haben.

Mit Flexibilität, Varianz und Integration in das Ausbildungskonzept können wir die Pilotenausbildung (PPL, SPL, LAPL) und Erweiterungen für Instrumenten- oder Nachtflug mit unseren Simulatoren aktiv unterstützen.

Flugzeugsysteme kennenlernen

Vertraut werden mit den Instrumenten, der Steuerung, Start und Landung, Aerodynamik, Flugmanövern und der Technik von Flugzeugen.

Navigation

Navigation nach Sicht und nach Instrumenten: Pflichtmeldepunkte, VOR Streckennavigation, NDB Verfahren, Intercepts, Holdings, IFR-Anflugverfahren, ILS Anflüge, Wolkenflüge, Blindflüge, Nachtflüge, PAR Anflüge, Windkorrektur und vieles mehr.

Flugfunk

Funksprüche üben, bis man die Phraseologie aus dem Ärmel schüttelt; Kommunikation unter Stresseinflüssen und großen Verkehrsflughäfen, Funkausfallverfahren, Notverfahren.

Verfahrenstraining

Abläufe üben, bis sie sitzen: Checklisten verinnerlichen; Kurs, Höhe und Geschwindigkeit halten; Notfall- und Ausfallverfahren

Situationen vorab üben

reale Flüge im Simulator vorab fliegen, um sich die Route und Wegpunkte,
Landmarken, Luftraumstruktur und Alternativen einzuprägen.

Wetterverhältnisse

Regen, Schnee, Temperatur, Sichtweite, Wolkenschichten, Turbulenzen, Luftdruck, Wind und Böen sind nur ein Teil der benutzerdefinierten Einstellungsmöglichkeiten. Auch Reales Wetter ist problemlos möglich.

Planung

Flugvorbereitung, Flugplanung, Kalkulationen üben und anschließend im Simulator umsetzen und die Einhaltung der Freigaben proben; Auf Änderungen reagieren; Anflugkarten verstehen und umsetzen.

Gebirgsflug

Übungen und spezielle Verfahren für das Fliegen im Hochgebirge.

Verkehrsordnung

Luftraumstruktur kennenlernen, Besonderheiten konkreter Gebiete verinnerlichen, zum Beispiel Bodensee mit den Flugplätzen Altenrhein und Konstanz, den Flughäfen Friedrichshafen und Zürich oder (fast) jeden anderen Flugplatz der Welt;

Deshalb Vertrauen andere auf Simulatortraining

Simulatortraining bringt ein hohes Maß an Flexibilität der Bedingungen im Gegensatz zu der realen Luftfahrt. Das Training kann exakt auf die Schwachstellen eines Flugschülers zugeschnitten werden und erlaubt Fehler die in der Realität zu Unfällen führen würden. Riskante Übungen wie beispielsweise der Wolkenflug mit einem Segelflugzeug oder ein Triebwerksausfall unmittelbar nach V1 sind so sicher machbar. Bei Neueinsteigern kann die grobe Flugfertigkeit noch vor dem ersten Flug erreicht werden und das mit einer kostengünstigen Lösung.

  • geringe Kosten
  • gefahrenfrei
  • benutzerdefinierte Bedingungen
  • flexibel und dynamisch

Das sind wir

Ein Team mit verschiedensten Interessen, das sich zusammengefunden hat um ein gemeinsames Ziel verfolgen

  • Fritz Senn
    Fritz Senn Project leader

    Organisation, Netzwerker, Pädagogikkonzepte, Technikleitung und Konstrukteur

  • Dr. Michael Kalff
    Dr. Michael Kalff Project Founder

    Pädagogikkonzepte und Öffentlichkeitsarbeit

  • Benjamin Faller
    Benjamin Faller Chief instructor

    Luftfahrt-/Simulatorexperte, Informatiker, Designer und Texter

  • Daniel Bautz
    Daniel Bautz Webadministator

    Konfiguration und Wartung der Internet-Dienste

  • Marian Keller
    Marian Keller Technican

    Entwicklung, Elektronik und Platinenlayout

  • Johann Baader
    Johann Baader Technican

    Konstrukteur, Techniker und Oberflächenbearbeitung

  • Leo Diluzio
    Leo Diluzio Technican

    Techniker und Oberflächenbearbeitung

  • Linda Goldmann
    Linda Goldmann Writer

    Öffentlichkeitsarbeit

  • Niklas Eckhoff
    Niklas Eckhoff Writer

    Texte,
    Oberflächenbearbeitung

Geschichte des FlightSim Konstanz

2010: Gründung FlightSim Konstanz an der HTWG Konstanz
2011: Bau unseres zweisitzigen fixed-base Simulators
2013: Umzug in das Technologiezentrum Konstanz
2015: Bau des kompakten und transportablen „Event-Sim“
2016: Beginn unseres Cessna-Projektes auf dem Flugplatz Konstanz
2017: Einrichtung und Inbetriebnahme unseres neuen Simulatorraumes auf dem Flugplatz Konstanz

  • Mechatronik

    Die physische Weiterentwicklung ist der wohl größte Teil des FlightSim-Projektes. Dabei werden Bestandteile konstruiert, geplant und anschließend umgesetzt. Inklusive der mechanischen und elektronischen Komponenten, welche eine realistische Simulation der Luftfahrt zulassen.

  • Design

    Design spielt eine zentrale Rolle beim FlightSim Konstanz. Das Spektrum reicht von Webdesign, Printmedien, Szenerieentwicklung mit 3D-Modellierung bis hin zu Film- und Fotodesign. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, da unser Projekt von allen Teilbereichen etwas enthält.

  • Programmierung

    Programmierung ist bei uns grundlegend. Anwendungen reichen von Schnittstellen über Mikrocontroller bis hin zu Datenbanken oder Webapplikationen. Beispiele sind hierfür die Software für einen Fluglageanzeiger, welche komplexe Problemstellungen aufweisen.

  • Redaktion

    Das Verbreiten und zusammentragen verschiedenster Informationen mit anschließender redaktioneller Aufbereitung ist Teil des FlightSim-Projektes. Es ermöglicht, Projektfortschritte für Alle zugänglich zu machen und intern den Projektverlauf zu dokumentieren.

Warum mitmachen?

Bei unserem Kollektivprojekt kannst gerade Du etwas beitragen. Ob Entwicklung von Software oder das Gestalten eines Flyers, Du trägst den FlightSim Konstanz weiter und kannst nebenbei Spaß haben. Wir bieten die Plattform und die Werkzeuge, damit Du die Gelegenheit hast, Dich bei Deinem Hobby zu entfalten und weiter zu entwickeln. Dadurch, dass Du mitmachst, wirst auch Du Teil des Projektes und kannst mit uns zusammen daran arbeiten, noch bessere und realistischere Flugsimulation zu betreiben.

Nebenbei kann der FlightSim Konstanz auch ein guter Karriereeinstieg sein: Bereits drei unserer Mitglieder sind mittlerweile in der Luftfahrtbranche tätig geworden.

Alleine ist es schwer einen kompletten Flugsimulator zu betreiben, aber gemeinsam kann jeder seinen Teil dazu beitragen und währenddessen von der Erfahrung anderer profitieren.